010-2613519 | Contact

Karbonik Heat-Paint

Was ist Karbonik Heat-Paint?

Karbonik Heat-Paint ist eine wärmeerzeugende Farbe. Der Lack hat eine Kohlenstoffbasis und ist daher schwarz. Es kann auf verschiedenen Oberflächen zwischen 2 sehr dünnen selbstklebenden Elektroden angebracht werden. Diese Elektroden werden an eine Spannungsquelle von 22 bis 24 V angeschlossen, woraufhin der Lack die zugeführte elektrische Energie mit einem Wirkungsgrad von mehr als 99,9% in Wärme umwandelt. Die maximale Temperatur der zu behandelnden Wand beträgt ca. 42°C.

Wie funktioniert das?

Wenn Karbonik-Wärmefarbe mit Energie versorgt wird, gibt sie Infrarotstrahlung ab; die gleiche Strahlung, die auch die Sonne abgibt. Infrarot erwärmt nicht so sehr die Luft in einem Raum als vielmehr Gegenstände (Tische, Stühle, Personen usw.). Es ist eine effiziente Art zu heizen und verbraucht weniger Energie als die Konvektionsheizung (Erwärmung der Luft). Es ist auch eine sehr komfortable und natürliche Art zu heizen.

Anwendungen

Mit unserem innovativen Karbonik Heat-Paint können Sie einen Raum oder ein Objekt beheizen. Die Elektroden und Karbonik Heat-Paint können nach der Applikation in einer Farbe nach Wahl überstrichen werden. Es ist auch möglich, eine Putz- oder Fliesenschicht über der Farbe anzubringen. Die Farbe arbeitet mit 22~24V, daher wird normalerweise ein Transformator benötigt. Der Lack ist nicht für Außenanwendungen oder in Nassbereichen geeignet.

Erste Schritte mit Karbonik Heat-Paint

Ein Set, mit dem Sie Karbonik Heat-Paint auftragen können, besteht aus den folgenden Elementen:

  • 4 x 2 selbstklebende Elektroden (150 cm lang, 4 cm breit und 50 Mikrometer dick).
  • ausreichend Farbe für 4 Flächen von 150cm x 70cm; pro Fläche mehr als 1m2.
  • ein Transformator mit 4 Ausgängen (für 4 Oberflächen) von je 22V und 300W, zusammen 1200W.
  • Ein Thermostat.

Das Auftragen des Lacks erfordert eine Schulung oder Überwachung durch Karbonik-Personal.

Neu: Wärmespendendes Vlies

Neu ist der wärmeabgebende Vlies; ein dünnes Tuch, auf das die Farbe bereits aufgetragen wurde. Funktionell und technisch funktioniert dies genauso wie der Lack, aber der Installationsprozess ist viel einfacher. Das Vlies kann auf fast allen Oberflächen aufgebracht werden (sofern diese nicht leitend sind). Die Elektroden sind in das Vlies integriert und können an den Transformator angeschlossen werden. Die maximal erreichbare Wandtemperatur beträgt ca. 42°C.

Ein Set zum Auftragen des Lacks besteht aus den folgenden Elementen:

  • 4 Stück Vlies: 86 x 140 cm, ca. 0,4 mm dick. Heizungsteil: 72 x 140 cm. Jedes Vlies liefert ca. 300W an Wärme
  • einem Transformator mit 4 Ausgängen (für 4 Oberflächen) von je 24 V und 300 W, also insgesamt 1200 W..
  • einem Thermostat.
Switch The Language
    010-2613519
    info@karbonik.nl

    Bezoekadres
    Directiekade 2
    3089 JA Rotterdam

    Postadres
    Müllerkade 391
    3024 EP Rotterdam